"Lies im Namen deines Herrn, Der erschaffen hat." (Quran 96:1)  
"Der mit dem Schreibrohr gelehrt hat, den Menschen gelehrt hat, was er nicht wusste." (Quran:96:4-5)




Salam alaikum, liebe Muslime und Nichtmuslime, 

ich habe gerade das Gefühl, dass sich die Welt in eine andere Richtung dreht.

Es geht ein Geist um, den man weder hören, sehen, schmecken oder fühlen kann, der aber unser aller Leben verändert, die Menschen krank macht und sogar tötet. 

Die Einreise für Pilger in Saudi Arabien ist, wie auch ins Ausland sowieso, verboten und wir werden bald alle zu Hause bleiben müssen. Der einzige Ort, wo wir sicher noch sein können, ist zu Hause. 

Schaut bitte, dass ihr euch um Bildung kümmert, lest Bücher und fangt auch an, selbst mal Texte zu erstellen, die man soweit ausarbeiten kann, dass sie selbst ein Buch werden können.

Wir Muslime oder viele Muslime beteiligen sich nicht am Markt, da sie gratis produzieren und auch gratis an Infoständen verteilen. Was natürlich sehr lobenswert ist, aber auch dazu führt, dass nicht jeder, der Interesse am Islam hat, einfach so an Bildung herankommt. Diese Bücher werden nur an bestimmten Stellen ausgegeben und sind in begrenzter Zahl vorhanden. 

Ich denke, da geht insgesamt mehr.

- Mehr Muslime, die über islamische Themen schreiben

- Eltern, die selbst dazu beitragen, dass es endlich Kinderbücher gibt für unsere Minimuslime, die dann auch sehr gut gelungen von den Kindern selbst illustriert werden können.

- Bildung ist auch sehr wichtig. Viele Muslime denken, sie würden nicht genug wissen, um Bücher zu schreiben, die Wissen vermitteln. Tatsache ist aber, dass die, die Wissen verteilen, es nur dadurch können, da sie viele Bücher aufgeschlagen haben, sich aus dem Material eigenständig Texte erarbeitet haben, um es dann, als alles komplett war, zu veröffentlichen.

Alles liegt an euch. Jetzt habt ihr Zeit, jetzt müsst ihr zu Hause sitzen. Holt euch einfach einen Stift und ein Blatt Papier und fangt an zu schreiben und wenn ihr euch zusammentut und eine Autorengemeinschaft bildet, um Konvertierungsgeschichten zu sammeln. Reiseberichte, Traditionen in arabischen Ländern, in denen man nicht nur Muslim sein muss, sondern auch einer ganz anderen Religion angehören kann.

Bei Fragen oder für bereits fertige Texte bitte: info.assiraverlag@gmail.com

Eure

Andrea Mohamed Hamroune 

________________________________________________________________________________________________________


Bald erhältlich!

  

Gästebuch


 

 
E-Mail