"Lies im Namen deines Herrn, Der erschaffen hat." (Quran 96:1)  
"Der mit dem Schreibrohr gelehrt hat, den Menschen gelehrt hat, was er nicht wusste." (Quran:96:4-5)


Situation Arabische-Schule

Ich würde mir sehr wünschen, dass meine Kinder, wenn sie in die Moschee zur Arabischen-Schule gehen, mit Kenntnissen in der Religion zurück kommen. In der Regelschule wird ihnen mehr beigebracht.

In der Schule fangen die Kinder an, die islamischen Gottesdienste kennenzulernen, aber ihnen wird nicht erklärt, an was ein Muslim glaubt. Es wird ihnen erklärt, dass ein Muslim kein Schweinefleisch essen darf, aber nicht, woher das Verbot kommt. Mir fehlt auch das Wort Scharia dabei.

Ich würde allgemein gerne etwas daran ändern, nur bin ich alleine machtlos.

Aus diesem Grund halte ich es für wichtig und stelle es den Eltern in die Verantwortung, islamische Kinderbücher zu verfassen. Es reicht nicht aus, den Bedarf dafür anzumelden, sondern man muss sich selber daran machen zu schreiben.

Schlagt einfach den Quran auf und schreibt Prophetengeschichten heraus, so wie ihr sie verstanden habt. Sure Jussuf kann man sehr gut nacherzählen, Nuh, Lot. Wenn man will, geht eine Menge darüber hinaus, besonders mit den sechs Glaubensgrundlagen.

Skript bitte zu mir.

Was ich bis jetzt dazu beitrage, könnt ihr im Shop und Arabische-Schule und Kinderbücher sehen.

 
E-Mail